Loading...
Wahri Liebi.

Engagement News

Der Rückblick
16.11.2018

Zukunftstag 2018

Der Rückblick
Letzte Woche verbrachten neun Jungs im Alter von 12 Jahren einen unvergesslichen und erlebnisreichen Zukunftstag beim FC Thun Berner Oberland in der Stockhorn Arena. Die Schnupperlehrlinge, allesamt begeisterte Fussballer, waren natürlich bereits zu Beginn mächtig gespannt und aufgeregt, was sie heute erwarten würde. Zwar kannten sie den Tagesablauf in groben Zügen, aber es warteten einige weitere Überraschungen auf die Kinder.

So begann der Tag gemeinsam mit allen Spielern der ersten Mannschaft bei einem Frühstück im Migros Restaurant im Panorama-Center. Nelson Ferreira begleitete die Schüler und sorgte dafür, dass sie bei ihren Lieblingsspielern sitzen konnten, um sich mit ihnen zu unterhalten.

Anschliessend erklärte der Leiter der Abteilung «Engagement», Wolfgang Unger, den Teilnehmern das weitere Programm des Tages auf der Tribüne der Stockhorn Arena. Vor dem offiziellen Trainingsstart nahm sich die 1. Mannschaft Zeit für ein Fotoshooting. Danach durften die Jungs den Profis beim Training zuschauen, das aufgrund der Vorbereitung für den Match gegen Basel besonders interessant war.

Nach einer Führung durch die Stockhorn Arena erklärte Unger den Kindern im Medienraum, dass sich der FC Thun Berner Oberland mit seinem sozialen Engagement um Themen kümmert, die weit über den Fussball hinaus gehen. «Der FC Thun Berner Oberland will auch für Menschen da sein, denen es nicht so gut geht wie uns», sagte Unger und demonstrierte dies anhand kurzer Videoclips über das Engagement im Bereich Flüchtlings- und Behindertenintegration oder dem Einsatz für stellenlose Jugendliche. «Das Schöne am Fussball ist, dass er alle verbindet», betonte Wolfgang Unger.

Anschliessend erhielten die «Giele» Gelegenheit, in einem Talk mit den Spielern Dennis Hediger, Marvin Spielmann und Matteo Tosetti mehr über die Fussballer zu erfahren.

Nach der Mittagspause erarbeitete Joël Kissling, Mitglied der Geschäftsleitung, mit den Teilnehmern auf anschauliche Art und Weise, wie ein Fussballbterieb aufgebaut ist und wie viele Bereiche und Menschen im Hintergrund nötig sind, damit alles reibungslos funktioniert. Davon konnten sich die Schüler in der Folge auf der Geschäftsstelle des FC Thun Berner Oberland selbst überzeugen.

Der Tag endete mit einem weiteren Highlight: «Kicken wie die Grossen in der Stockhorn Arena» mit dem Specialtrainer Hugo Kostezer, der den Nachwuchsfussballern einige Tipps und Tricks mit auf den Weg geben konnte.
 
Download Bilder



Das will ich sehen.
11.11.2018

Zweiter Special & Kids Day der Saison

Das will ich sehen.
Anlässlich des Spiels gegen den FC Basel fand der zweite Special & Kids Day der aktuellen Saison statt. Eine Hüpfburg, der XXL Human Töggelichaschte und eine Glücksrad-Aktion des FC Thun Kids Clubs sowie eine Autogrammrunde mit 5 Profis der ersten Mannschaft auf der Esplanade waren die Highlights für Kids vor dem Match.

Rund 1600 Besucher hatten sich über unsere Plattform angemeldet, davon waren 700 Besucher aus Vereinen und sozialen Einrichtungen (Heilpädagogischen Schulen, Alters- und Flüchtlingsheime) gekommen, 900 Besucher waren Familien mit Kindern. Als Einlaufkinder durften Junioren des SC Worb sowie 2 Kinder mit Sehbehinderung und 3 Kinder mit geistiger Beeinträchtigung jeweils an der Hand eines Spielers in die Stockhorn Arena einlaufen..

Im Mittelpunkt des Special und Kids Days stand «Blind Power», ein Internatradio-Angebot für blinde und sehbehinderte Menschen. Der Verein Blind Power informierte die Fans an seinem Stand über die Arbeit  der speziell ausgebildeten Radio-Reporter, die das Geschehen auf dem Platz für unsere sehbehinderten Fans in einer so genannten Audiodeskription live beschreiben. Beni Lüthi, Ex-FC Thun Profi und Vorstandsmitglied bei Blind Power, betreute die Angebote, wozu auch ein Torwandschiessen mit verbundenen Augen sowie eine Kaffee- und Teebar gehörte..

Alle Bilder des Tages auf der Esplanade finden Sie wie immer in unserem Fotoalbum.
Die Bilder der Einlaufkinder und Ballkinder finden Sie ebenfalls in einem Fotoalbum.






Das Video.
08.11.2018

Zu Besuch bei Blind Power

Das Video.
Das Spiel Thun gegen Basel am kommenden Samstag wird ganz im Zeichen von Blind Power stehen. Der Radiosender überträgt jedes Heimspiel des FC Thun Berner Oberland verzögerungsfrei für Blinde und sehbehinderte Personen und wird sich im Vorfeld des Matchs mit einem Stand auf der Esplanande vor der Stockhorn Arena präsentieren. Beni Lüthi, Ex-Thun-Spieler und Vorstandsmitglied von Blind Power erläutert, mit welchen Attraktionen Blind Power am Samstag aufwartet.


Hier sind die Infos zu dieser Autogrammstunde.
25.09.2018

Sven Joss und Moreno Costanzo in Konolfingen

Hier sind die Infos zu dieser Autogrammstunde.
Heute zeigten Sven Joss und Moreno Costanzo anlässlich des Raiffeisen-Kids-Camps in Konolfingen für den FC Thun Präsenz vor Ort und schrieben fleissig Autogramme für die Kids des Camps, das schweizweit von der MS Sports AG durchgeführt wird und heute Station beim FC Konolfingen machte.

Alle Bilder des Events finden Sie unserem Fotoalbum.

Das Interview mit Michael Diete.
19.09.2018

Thuner Blind-Power-Reporter

Das Interview mit Michael Diete.
Nach einem Aufruf auf der Website des FC Thun Berner Oberland meldete sich der Thuner MIchael Diete bei Radio Blind Power, um sich als Kommentator der Heimspiele des FC Thun Berner Oberland ausbilden zu lassen. Am Samstag wird er nun im Spiel gegen Sion seine Premiere als Radio-Kommentator für blinde und sehbehinderte Menschen feiern. Was den gelernten Koch am Kommentieren reizt und wie die Ausbildung zum Blind-Power-Kommentator aussieht, erzählt er im Interview mit Medienchef Nik Thomi.



Wichtige Informationen:
  • Für den Empfang der live Audiodeskription im Stadion sind eigene Kopfhörer sowie ein WLAN-fähiges Smartphone nötig. (iPhone-Nutzer benötigen mind. iOS 11.0)
  • Jede sehbehinderte oder blinde Person muss zwingend eine Begleitperson mitbringen und sich vorgängig bei Wolfgang Unger, Leiter Engagement FC Thun Berner Oberland (wolfgang.unger@fcthun.ch) anmelden.
  • Blindenführhunde sind in der Stockhorn Arena willkommen.
zum Livestream 

(nur am Matchtag aktiv)

Jetzt bestellen.
14.09.2018

Gratis-Matchtickets für Kids

Jetzt bestellen.
Vor dem Match gegen den FC Basel am 10. November 2018 erwartet alle Kinder und Jugendliche in der Zeit von 17-19 Uhr auf der Esplanade vor der Stockhorn Arena wieder ein spannendes Programm mit einer Autogrammstunde mit den Profis, einem XXL Human Töggeli-Chaschte, einer Torwand und einer Hüpfburg.

Dieser Special & Kids Day steht ganz im Zeichen blinder und sehbehinderter FC Thun Fans, welche der FC Thun Berner Oberland für diesen besonderen Tag zu einem Besuch einladen wird. An einen Informationsstand werden wir zum Thema Audiodeskription informieren, welche es sehbehinderten Menschen ermöglicht, das Spielgeschehen ohne Zeitverzögerung zu verfolgen und die Atmosphäre im Stadion voll mitzuerleben. Das Highlight wird natürlich der Matchbesuch mit der Audiodeskription der Reporter von Radio Blind Power sein.

Gruppen aus Schulen, Vereinen und sozialen Einrichtungen sowie Trainer und Lehrpersonen melden sich bitte direkt an bei wolfgang.unger@fcthun.ch.

Anmeldeschluss: Montag, 05. November 2018

Ticketbestellung
Thun-Basel
Das will ich sehen.
27.08.2018

Erster Special & Kids Day der Saison

Das will ich sehen.
Anlässlich des Spiels gegen den FC Lugano fand der erste Special & Kids Day der jungen Saison statt. Torwandschiessen, Hüpfburg, XXL Human Töggelichaschte sowie eine Autogrammrunde mit 8 Profis der ersten Mannschaft auf der Esplanade waren die Highlights für Kids. Schulklassen, Teams aus Sportvereinen und Gruppen aus sozialen Einrichtungen nutzen das Angebot für Gratistickets und trugen dazu bei, dass über 5400 Zuschauer den FC Thun Berner Oberland lautstark unterstützten.

Auch das seit dieser Saison bestehende Angebot für blinde und sehbehinderte Menschen, live an jedem Heimspiel des FC Thun Berner Oberland teil zu haben, wurde gerne in Anspruch genommen.. Speziell ausgebildete Reporter von «Blind Power» beschreiben das Geschehen auf dem Platz. Als schweizweit erster Fussballklub ermöglicht der FC Thun Berner Oberland eine Übertragung in Echtzeit.

Die Bilder des Tages finden Sie wie immer in unserem Fotoalbum.

Das interessiert mich.
22.08.2018

Start der Special Trainings

Das interessiert mich.
Am Mittwoch starteten die Special Trainings in die neue Saison. An elf Nachmittagen bietet der FC Thun Berner Oberland in der Vorrunde spezielle Trainings für Kinder mit geistiger Beeinträchtigung, junge Flüchtende und anderweitig sozial benachteiligte Menschen an. Insgesamt 30 Kinder und Jugendliche erlebten einen spannenden und unbeschwerten Nachmittag in der Stockhorn Arena. Highlight war der Besuch der Profis Nelson Ferreira, Sven Joss, Kenan Fatkic und Nicola Sutter.

Weitere Informationen zu den Special Trainings erhalten Sie hier.
Das Angebot für blinde Fans.
21.08.2018

Audiodeskription in Echtzeit

Das Angebot für blinde Fans.
Seit dieser Saison können blinde und sehbehinderte Menschen live an jedem Heimspiel des FC Thun Berner Oberland teilhaben. Speziell ausgebildete Reporter von «Radio Blind Power» beschreiben das Geschehen auf dem Platz. Als schweizweit erster Fussballklub ermöglicht der FC Thun Berner Oberland eine Übertragung in Echtzeit.
 
«Uns ist sehr wichtig, dass auch Menschen mit Handicaps Zugang zum Fussball haben», sagt Wolfgang Unger, Leiter Engagement beim FC Thun Berner Oberland. Zu diesen Menschen gehören auch Blinde und Sehbehinderte. Für sie sind die Hürden gross, Fussballspiele live mitzuerleben. Doch der FC Thun räumt diese Hürden seit Anfang Saison aus dem Weg, dank der Audiodeskription ohne Zeitverzögerung. Der FC Thun Berner Oberland ist der erste Club in der Swiss Football League, der jedes Heimspiel für Blinde und Sehbehinderte zugänglich macht. Die Audiodeskription ist auch ein Anliegen der Liga. Sie hat dem Verein «Blind Power» den Auftrag dazu erteilt. Der Club engagiert sich schon länger für die Teilnahme von Blinden und Sehbehinderten am Fussball und streamt mit freiwilligen Reportern die Audiodeskriptionen direkt auf die Smartphones der Besucherinnen und Besucher. Bei den Thun-Spielen können die blinden und sehbehinderten Menschen, die mit ihren Betreuern einen Platz im Stadion erhalten, also via WLAN und Kopfhörern mitfiebern.
 
Anspruchsvolle Aufgabe
Die Radioreporter von Blind Power beschreiben jede Bewegung des Balls auf dem Feld. Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe, sie werden speziell dafür geschult. Auch der FC Thun Berner Oberland hat Werbung gemacht und eigene Reporter ausgebildet. «Die Reporter müssen ganz nah am Ball sein», sagt Wolfgang Unger. Deshalb seien sie immer zu zweit und wechseln sich ab. In der Halbzeitpause erhalten sie von den blinden Fussballfans ein Feedback und können die Moderationen nach dem Seitenwechsel gegebenenfalls anpassen. «Uns geht es darum, dass die Leute im Stadion sitzen, damit sie auch die Stimmung miterleben», sagt Unger. Denn bisher übertrug Radio Blind Power nur punktuelle Spiele aus der Stockhorn Arena, und die Übertragung war um zehn Sekunden verzögert. «Das war für sie weniger interessant», sagt Unger weiter.
 
Von Anfang bis Ende betreut
Der FC Thun reserviert in der Stockhorn Arena spezielle Plätze für Blinde und Sehbehinderte mit ihren Betreuern. «Das Angebot ist im Moment bei zwanzig Plätzen, für Betreuer und Sehbehinderte zusammen, aber mehr ist auch möglich», erklärt Wolfang Unger. Unter engagement@fcthun.ch können sie sich anmelden. «Wir organisieren einen Empfang, mit grosser Flagge und Infostand auf der Esplanade», so Unger. Auch während und nach dem Match werden die Blinden und Sehbehinderten vom FC Thun Berner Oberland betreut. Das Engagement des FC Thun Berner Oberland für blinde und sehbehinderte Menschen geht jedoch über die Audiodeskription hinaus: etwa beim Blindenfussball; oder blinde Kinder, die gemeinsam mit sehenden bei den FC-Thun-Matches einlaufen dürfen. «Auch Blinde und Sehbehinderte sollen Teil der FC Thun Family sein.»
 
Text: Annina Reusser
Das interessiert mich.
19.08.2018

Interner Knigge-Kurs

Das interessiert mich.
Nachdem sich der FC Thun Berner Oberland im letzten Herbst intensiv mit dem Thema «Umgang mit Social Media» auseinandergesetzt hat, wird man sich dieses Jahr dem Thema «Knigge - Umgang mit Menschen» widmen. Diese Schulung ist für jeden Mitarbeitenden, jeden Nachwuchs- und Profispieler und jedes Staff-Mitglied obligatorisch.

Als Menschen, die in eine Gesellschaft integriert sind, finden wir uns tagtäglich in Situation wieder, mit denen es vorteilhaft umzugehen gilt. Immer wieder entstehen dabei Missverständnisse, weil eine Reaktion von unserem Gegenüber falsch verstanden wird oder unser Verhalten als nicht angemessen wahrgenommen wird. Doch: Was ist denn eigentlich angemessenes Verhalten? Bereits im 18. Jahrhunderts suchte der deutsche Schriftsteller Adolph Freiherr Knigge nach Antworten auf diese Frage und veröffentlichte 1788 sein Standardwerk «Über den Umgang mit Menschen». Auch wenn einige der darin enthaltenen Anstandsregeln mittlerweile überholt sind oder an die moderne Zeit angepasst wurden, steht der Name «Knigge» noch heute als Synonym für Anstand und Respekt den Mitmenschen gegenüber.

Was mit dem Kurs «Umgang mit Social Media» im vergangenen Jahr begann, findet nun diesen Herbst mit dem Kurs «Knigge - Umgang mit Menschen» seine Fortsetzung. Nicht nur, weil Begriffe wie Demut, Bescheidenheit und Respekt wichtige Säulen unseres Fussballklubs sind, sondern weil der Frage «Wie gehe ich mit meinen Mitmenschen um?» in unserer individualisierten Gesellschaft eine hohe Bedeutung zukommt. Mit der externen Knigge-Expertin Leonore Rossel erörtern alle Mitarbeitende des FC Thun Berner Oberland diesen Herbst in Gruppenkursmodulen Fragen, die uns alle beschäftigen. Wie wirkt unsere Körpersprache auf unser Gegenüber? In welchen Situationen sollten welche Verhaltenskodexe respektiert werden? Wie begegnen wir uns in schwierigen Gesprächen respektvoll? 

Im Video-Interview erläutert Präsident Markus Lüthi, wieso der FC Thun Berner Oberland ausgerechnet das Thema «Knigge» gewählt hat, spricht über die Ziele der Schulung und gibt Antwort auf die Frage, ob Fussballer einen solchen Kurs besonders nötig haben.


  Newsmeldungen 1 bis 10 von 68  [ <<  1 2 3 4  >> ]

FC Thun Night 2019

Freitag, 22. März 2019: Ein Datum das sich nicht nur Freunde des FC Thun Berner Oberland in Ihrer Agenda fett anstreichen sollten. Dann nämlich findet die 5. Austragung der FC Thun Night statt. Die Teilnehmenden dürfen sich auf einen geselligen Abend, mit viel Unterhaltung und Musik freuen. Daneben wird auch und die Pflege bestehender und neuer Netzwerke nicht zu kurz kommen. Staff und Spieler der 1. Mannschaft des FC Thun Berner Oberland werden die Gäste traditionsgemäss mit Speis und Trank bedienen. Lassen Sie sich verwöhnen und reservieren Sie sich den 22. März 2019 bereits jetzt!

Weitere Informationen zum Programm werden laufend bekannt gegeben. Ebenso werden wir Sie frühzeitig über die Vorverkaufsmöglichkeiten informieren.

Wir freuen uns auf Sie!


Saisonkarte 2018/19

Ab sofort ist die Saisonkarte für die restlichen Heimspiele der Saison 2018/19 bereits ab CHF 253.00 erhältlich. Verpasse damit auch weiterhin kein Tor in der Stockhorn Arena. Kennst du unsere Mitgliedschaften? Bei einem Abschluss einer Mitgliedschaft ab Stufe Niesen ist deine Saisonkarte Kategorie 1 inkludiert. Dies ist nur einer von vielen Vorteilen.

Weitere Infos

Kids Club

Bist du unter 16 Jahren und möchtest den FC Thun Berner Oberland hautnah kennenlernen, dann ist der Kids Club genau das Richtige für dich. Mit einer Kids Club-Mitgliedschaft entdeckst du den FC Thun Berner Oberland von einer neuen Seite und lernst die Profis persönlich kennen. Nebst dem einzigartigen Einblick in die Welt des Fussballclubs, erlebst du als Kids Club-Mitglied spannende und unver­gessliche Momente.

Weitere Infos